Deutsch
Salagon-Quartett - © Foto: Sven Chichowicz, 2012

Sebastian Wohlfarth

Sebastian Wohlfarth wurde 1972 in Freiburg i. Br. / Deutschland geboren.
Seinen ersten Violinunterricht erhielt er im Alter von 6 Jahren, ab 1985 war seine Lehrerin Prof. Ildiko Moog, ab 1988 unterrichtete ihn Prof. Christian Sikorski. Im Jahr 1990 wechselte er von der Geige zur Bratsche.
Er studierte dann bei Prof. Kim Kashkashian an der Musik-hochschule Freiburg (1993-1996) und an der Musikhochschule "Hanns Eisler" Berlin (1996-1998). Zusätzlich besuchte er Meisterkurse, u.a. bei Nora Chastain, Shmuel Ashkenazy, und György Kurtag.
Seit seinem Studium war er als freischaffender Kammermusiker und als Solist auf vielen Konzertpodien im In- und Ausland zu hören und arbeitet als engagierter Pädagoge. Außerdem spielt er beim Kammerorchester Basel, beim Balthasar Neumann Ensemble und beim Württembergischen Kammerorchester Heilbronn mit.

Seitenende
OK